Lutherkirche Wolfgang
Lutherkirche Wolfgang

Die Losungen

Gottes Wort für jeden Tag

Ich will heimsuchen die Leute, die träge auf ihren Hefen liegen und sprechen in ihrem Herzen: Der HERR wird weder Gutes noch Böses tun.
Zefanja 1,12

Du sprichst: Ich bin reich und habe mehr als genug und brauche nichts!, und weißt nicht, dass du elend und jämmerlich bist, arm, blind und bloß. Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufst, das im Feuer geläutert ist, damit du reich werdest, und weiße Kleider, damit du sie anziehst und die Schande deiner Blöße nicht offenbar werde, und Augensalbe, deine Augen zu salben, damit du sehen mögest.
Offenbarung 3,17-18

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Plakat_6

Grundgütiger!


Luther_Narrenkappe

Grundgütiger!

Närrischer Gottesdienst am 6.2.22 

Hier >> eintreten (Sonntag ab 10:55 Uhr)

Wie im Vorjahr kann die närrische Gemeinde wieder online per ZOOM den Gottesdienst mitfeiern. Er wird live aus der Lutherkirche Wolfgang übertragen. In der Kirche sind wegen Corona nur die Mitwirkenden versammelt. Der Närrische Gottesdienst beginnt um 11:11 Uhr mit Pfarrer Wolfgang Bromme, Pfarrerin Katharina Scholl und weiteren närrischen Akteur*innen.

Wir freuen uns, wenn die Gemeinde sich verkleidet am Bildschirm zeigt. Bitte legen Sie sich für den Gottesdienst ein Kabel in Griffweite bereit (Handykabel oder ähnliches). Wofür? Überraschung...! 

Sollten Sie technische Probleme beim Eintritt in ZOOM haben, erreichen Sie Pfarrerin Katharina Scholl während des Gottesdienstes telefonisch unter
0176 2313 0572

 

Plakat hier als PDF herunterladen. 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Die Losungen

Gottes Wort für jeden Tag

Ich will heimsuchen die Leute, die träge auf ihren Hefen liegen und sprechen in ihrem Herzen: Der HERR wird weder Gutes noch Böses tun.
Zefanja 1,12

Du sprichst: Ich bin reich und habe mehr als genug und brauche nichts!, und weißt nicht, dass du elend und jämmerlich bist, arm, blind und bloß. Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufst, das im Feuer geläutert ist, damit du reich werdest, und weiße Kleider, damit du sie anziehst und die Schande deiner Blöße nicht offenbar werde, und Augensalbe, deine Augen zu salben, damit du sehen mögest.
Offenbarung 3,17-18

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.