Die Losungen

Weh denen, die Unheil planen, weil sie die Macht haben!
Micha 2,1

Jesus rief sie zu sich und sprach zu ihnen: Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Völker nieder, und ihre Mächtigen tun ihnen Gewalt an. Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer groß sein will unter euch, der soll euer Diener sein.
Markus 10,42-43

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Hanau-Wolfgang ist ein Glücksfall !

Kleeblatt_Wolfgang

Wie die Blätter eines Kleeblattes fügen sich die vier Wolfgänger Quartiere zusammen:

  • Alter Ortskern mit Bahnhof, Feuerwehr, Bürgerhaus und Kirche
  • Wohnanlage Lehrhöfer Park
  • Wohnanlage argonner park
  • Industriepark Wolfgang - der Standort mit Wachstum

Hanau-Wolfgang hat ein großes Potential. Viele Menschen leben oder arbeiten hier. Die einen schon seit Jahrzehnten, die anderen erst seit kurzem. Je besser die unterschiedlichen Quartiere zusammenwachsen, desto mehr steigt die Lebensqualität im Stadtteil. Denn zum Wohnen gehört auch das Ankommen an einem Ort, mit seiner Geschichte und seinen Geschichten. Den angestammten Wolfgängern tut es gut, dass ihr Stadtteil plötzlich aufblüht. Den neuen Nachbarn wird es gut tun, wenn sie nach überstandenem Umzug nun auch in Wolfgang "ankommen" können. Egal seit wann: Schön, dass Sie in Hanau-Wolfgang leben!

Kirchen waren schon immer Stätten der Begegnung. Wer kommt, ist willkommen. Schließlich ist Gastfreundschaft eine uralte christliche Tugend. Der Begriff "Kirche" - abgeleitet vom griechischen kyriaké ekklesía, zu deutsch: "Versammlung des Herrn" - beinhaltet gerade den Aspekt der Gemeinschaft und Begegnung. Übrigens war die evangelische Kirche in Wolfgang über viele Jahre zugleich das Gotteshaus der katholischen Gemeinde. Ein Relikt dieser ökumenischen Gastfreundschaft ist der katholische Schaukasten an unserer Kirche. 

Die Lutherkirche steht beinahe im Zentrum des "Kleeblattes" Wolfgang. Von der großen Kreuzung aus, an der die vier Quartiere zusammentreffen, ist ihr Turm gut zu sehen. Die Mitte ist ein verheißungsvoller Ort. Vielleicht wird unsere Kirche zu einem der Treffpunkte, an dem sich bald schon Wolfgangs alte und neue Bürger/innen begegnen. Wir würden uns darüber freuen. Und wir laden Sie ein, daran mitzuwirken. Vielleicht haben Sie eine Idee für ein Angebot, das in der Lutherkirche seinen Platz finden könnte. Vielleicht möchten Sie sogar selbst etwas anbieten. Dann nur Mut !

Ihr Wolfgang Bromme

Pfarrer an der Lutherkirche und
Stv. Sprecher Runder Tisch Wolfgang