Die Losungen

Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden.
Joel 3,5

Klopfet an, so wird euch aufgetan.
Lukas 11,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Die „Rumänienhilfe“ ist ein Projekt der evangelischen Kirche in der Region Hanau

Ende 1989 wurde in Rumänien in einem revolutionären Aufstand der kommunistische Herrscher Mihail Ceausescu gestürzt. Er hatte sein Land in über 20 Jahren Diktatur in eine unbeschreibliche Armut gebracht. Nach dem Sturz des Diktators wurde es möglich dem Land mit Hilfstransporten zu helfen. Durch persönliche und kirchliche Kontakte konnte schon im Frühjahr 1990 eine erste Hilfsaktion in der Region gestartet werden. Seit dieser Zeit wurden ca. 100 Lastwagenladungen mit Hilfsgütern nach Rumänien geschickt. ...  Lesen Sie hier weiter...

 

Rückblick 2015

Hilfstransport ab Großkrotzenburg. 

Seit März 2015 sammelt das Großkrotzenburger Rumänienhilfeteam Hilfsgüter für einen Hilfstransport. Nur noch bis zum 10. August 2015 können montags von 9-12 Uhr Kleider und andere Hilfsgüter für Rumänien im Evangelischen Gemeindezentrum, Schulstraße 4, Großkrotzenburg abgegeben werden.

Gesammelt werden: Kleider für Erwachsene und Kinder, Schuhe, Bettwäsche (aber keine Federbettdecken); intakte Fahrräder, Kinderwagen, Haushaltswaren, Haushaltsgeräte (Elektroherde, Waschmaschinen auf Anfrage). Schulmaterialien (Stifte, Schulhefte, Notizblöcke, keine Bücher), DIN A 4 Papier. Auch Geschirr kann abgegeben werden, das allerdings bereits in festen Kartons mit viel Füllstoff (Papier o.ä.) eingewickelt sein sollte. Computer können nur mitgenommen werden, wenn sie aus einem kompletten funktionsfähigen Set bestehen (Rechner, Bildschirm oder Laptop), Drucker müssen mit funktionsfähigen handelsüblichen Patronen ausgestattet sein.

Das Rumänienhilfe-Team bittet, nur saubere, d.h. in der Regel gewaschene, bzw. gereinigte Kleider abzugeben. Kleinmöbel oder sonstige sperrige Geräte oder Waren können nur in sehr beschränktem Umfang mitgenommen werden. Hier ist unbedingte Rücksprache nötig.

LKW

Die Großkrotzenburger Rumänienhilfe unterstützt Kinder- und Altenheime, Schulen und Kirchengemeinden. Auf diesem Wege kann Bedürftigen am besten geholfen werden. Lebensmittel werden inzwischen vor Ort gekauft. Zur Finanzierung des Transportes und der Hilfe vor Ort wird die Bevölkerung dringend um Spenden gebeten. Diese können auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Großkrotzenburg überwiesen werden: Raiffeisenbank Rodenbach, BLZ 506 636 99, Kto-Nr. 190713 (IBAN: DE61 5066 3699 0000 251208) Stichwort: Rumänienhilfe oder auf das Konto der Sparkasse Hanau Kto: 50351, BLZ: 506 50023(IBAN: IBAN: DE 62 5065 0023 0000 0503 51; BIC: HELA DE F1 HAN). Spendenquittungen werden gerne ausgestellt.

Bild/Quelle: http://www.op-online.de/region/hanau/tonnen-hilfsgueter-laster-verladen-442943.html 

 

Am 20. August 2015 ist Ladetag für zwei große Sattelschlepper, die anschließend nach Rumänien geschickt werden. Dazu werden noch Helfer gebraucht.

Bitte im Gemeindebüro anmelden. Weitere Informationen sind zu erhalten bei Ursula Popp, Tel.: 06186/1042 oder Pfarrer Heinz Daume, Tel.:0172 6654213.

Für das Rumänienhilfeteam
Pfarrer Heinz Daume

 

Konfirmanden sammelten 2014 für die Rumänienhilfe 2737,68 €

Am 11. Januar 2014 war es wieder so weit. Im Rahmen der alljährlichen „Aktion Tannenbaum“ befreite der aktuelle Konfirmandenjahrgang der Ev. Kirche am Limes und viele ehrenamtliche Helfer Großkrotzenburg von den ausgedienten Weihnachtsbäumen und sammelten fleißig mit Ihren Spendendosen für den Guten Zweck. Der Erlös dieser Sammelaktion in Höhe von 2737,68 € kommt der Rumänienhilfe zu gute. ...  Lesen Sie hier weiter...